Naruto RPG

Spiele deinen Lieblingcharakter !
 
StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Spielbare Extra Charaktere

Nach unten 
AutorNachricht
Hinata Hyuuga
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Alter : 23
Elemente : Noch nicht bekannt
Erledigte Missionen :
0 / 1000 / 100

Anmeldedatum : 08.10.08

BeitragThema: Re: Spielbare Extra Charaktere   Fr Okt 10, 2008 5:12 pm

Jiraiya


Charakter
Jiraiya ist eigentlich ein ziemlich fröhlicher Mensch, doch wenn es zu Kämpfen kommt, ist er meist ernst und konzentriert sich auf die Situation. Außerdem ist Jiraiya alles andere als ein gutes Vorbild. Er trinkt, denkt nur an Frauen und verplempert so sein ganzes Geld. Doch trotzdem hat er sein Herz am rechten Fleck und freut sich immer leise, wenn es Naruto geschafft hat, eine schwierige Technik zu meistern. Als Trainer ist Jiraiya ziemlich streng und gibt kaum Hilfestellungen. Er ist der Meinung, dass man Techniken nur beherrscht, wenn man sie auch selbst erlernt hat, und nicht, wenn man alles vorgesagt bekommt.

Status
Ist sehr gut in Ninjutsu und in Gen- und Tai- Jutsu ist er auch gut.

Rang
Sannin


Jutsus

Rasengan
Das Rasengan ist eine A-Rang Technik und daher extrem schwierig. Diese Technik wurde vom 4. Hokage (Yondaime) erfunden und wurde 3 Jahre lang von ihm perfektioniert. Da man für diese Technik eine sehr gute Chakrakontrolle braucht, beherrschen nur sehr wenige das Rasengan. Um genau zu sein wurde das Rasengan nur von 4 Leuten beherrscht.Das Rasengan ist eine besondere Technik, da man keine Fingerzeichen benötigt um das Rasengan zu erschaffen. Außerdem vervielfältigt das Rasengan seine Kraft, sobald man es geschaffen hat, ohne das man weiterhin Chakra hinzu geben muss.


Chou Oodama Rasengan
Das Chou Oodama Rasengan wird von Jiraiya im Kampf gegen Paine benutzt. Er scheint es allerdings nur im Eremiten Modus benutzen zu können. Man sieht nicht, welche Folgen dieses gigantische Rasengan haben könnte, da es von Paine aufgesaugt wird.


Doton: Yomi Numa
Doton Yomi Numa ist ein A-Rang Nin-Jutsu bei dem sich eine große Fläche in Sumpfland verwandeln. Alles was sich darauf befindet, versinkt darin. Die Größe und Tiefe hängt von der Chakramenge ab die man aufbringt.


Fuuka Houin
Mit diesem B-Rang Fuin-Jutsu kann der Anwender ein nahes Feuer versiegeln. Nachdem man eine Pergamentrolle hervorgebracht hat, schreibt man den benötigten Versiegelungsspruch darauf. Wenn man dann die nötigen Fingerzeichen macht, steigt eine Art blaue Chakrawolke aus der Schriftrolle die das Feuer einschliest und dann mit dem Feuer wieder zurück in die Schriftrolle transportiert und versiegelt wird. Jiraiya wendet dieses Justsu u.a. gegen Itachis Amaterasu ein.

Gama Daira Kage Ayatsuri no Jutsu
Gama Daira Kage Ayatsuri ist ein Nin-Jutsu das Jiraiya erlaubt mit dem Schatten seines Gegners zu verschmelzen. Jiraiya hat dann völlige Kontrolle über sein Opfer, was ihm gestattet noch einfacher ausländische Gebiete auszuspionieren. Falls er ein anderes Jutsu anwenden will muss er dies von seinem Schatten aus tun. Wenn Jiraiya einmal ganz aus dem Schatten hinaus ist, erlangt der Gegner seine Kontrolle wieder zurück.

Gamagakure no Jutsu
Jiraiya kann einen Frosch dazu nutzen in ihm zu "wandern" und an einem beliebigen Ort aufzutauchen. Da man nicht denkt das eine ernsthafte Gefahr vor Fröschen ausgeht, ist es eine sehr gute Technik um Städte und Dörfer auszuspionieren, ohne viel Aufmerksamkeit zu erregen.

Gamayudan
Nachdem Jiraiya Öl in seinem Mund gesammelt hat, kann er es auf seinen Gegner speien. Die Konsistenz des Öls kann dann die Bewegungsfreiheit einiger Materialien wie z.B. Papier einschränken.

Gogyou Kaiin
Gogyou Kaiin ist eine A-Rang Fuin-Jutsu und das genaue Gegenteil von Gogyou Fuuin. Mit dieser Technik ist man in der Lage, die Wirkungen des Gogyou Fuuin wieder rückgängig zu machen, um so ein zerstörtes bzw. verändertes Siegel wieder wirken zu lassen. Auch hier erschafft man mit je einem Finger, je ein Zeichen der 5 Hauptelemente. Diese Technik setzte Jiraiya bei Naruto ein, um die Wirkung von Orochimarus Gogyou Fuuin zu neutralisieren damit er wieder das Chakra von Kyuubi nutzen kann.


Jiraiyas Barriere-Jutsu (namenlos)
Bei diesem Jutsu erschafft Jiraiya eine Barriere mit der er jeden Gegner, egal wo dieser sich versteckt (sichtbar oder unsichtbar), ausfindig machen kann.


Kage Bunshin no Jutsu
Kage Bunshin no Jutsu (Kage = Schatten ; Bunshin = Doppelgänger ; Jutsu = Kunst) ist ein B-Rang Nin-Jutsu bei dem man keine einfachen Doppelgänger, sondern sogenannte Schattendoppelgänger erschafft, die reale Wesen sind und selbstständig handeln können.
Auch Sharingan und Byakugan können nicht den richtigen Gegner erkennen, weil das Chakra gleichmäßig aufgeteilt wird.
Desweiteren überträgt ein Schattendoppelgänger alle Informationen die er gesammelt hat an das Original wenn der Doppelgänger verschwindet.

Katon: Dai Endan
Katon Dai Endan ist ein Nin-Jutsu bei dem der Anweder zuerst Feuer in seinem Mund sammelt und dann einen riesigen Feuerball auf seinem Gegner bläst.

Katon: Endan
Katon: Endan, Dieses Jutsu erlaubt Jiraiya einen Feuerstrahl aus seinem Mund auszustoßen. Es ist möglicherweise das selbe oder ein ähnliches Jutsu das er zusammen mit Gamabunta anwendedt, das Katon: Gamayu Endan.

Katon: Gamayu Endan
Katon: Gamaryu Endan(カトニ: ガマユ ダニ) ist ein B-Rang Nin-Jutsu, das erstmals zusammen von Jiraiya und Gamabunta im Kampf gegen Orochimaru und seiner Schlange Manda ausgeführt wurde. Dabei speit Gamabunta Unmengen an Öl aus, das von Jiraiya mit einem Feuer-Jutsu entzündet wird. Da das Öl durch einen Strahl gebündelt wird, ist der Schaden erheblich.
Fingerzeichen: Schlange,Ziege,Affe,Eber,Pferd,Feuer

Katon: Gouen Rasengan
Bei Katon: Gouen Rasengan entzündet Jiraiya sein Rasengan und greift damit den Gegner an, der daraufhin in eine Feuersäule aufgeht.
Bemerkung: Diese Technik ist nur in Naruto: Narutimate Hero 3 zu sehen:


Kuchiyose no Jutsu
Um das Kuchiyose no Jutsu zu nutzen, muss man vorher einen Pakt bzw. Vertrag mit der Tierart schließen, die man beschwören möchte.
- Kröten (Jiraiya, Naruto, 4. Hokage)
Anmerkung: Shinos Kikaichu sind keine Beschwörungen, sondern echte Tiere.
Um die Kuchiyose durchzuführen braucht man etwas Blut. Das Fingerzeichen lautet:Schwein,Hund,Affe,Schaf. Je nach genutzter Chakra-Menge erscheint ein unterschiedlich starkes Tier. So beschwörte Naruto bei seinem ersten Versuch eine Kaulquappe.

Kuchiyose: Yatai Kuzushi no Jutsu
Kuchiyose: Yatai Kuzushi no Jutsu ist ein B-Rang Nin-Jutsu bei dem Jiraiya einen riesiegen Frosch über seinem Gegner beschwört, der dann von diesem zerquetscht wird. Diese Technik wird u.a. gegen die dreiköpfige Schlange angewandt, die Konoha während der Suna- und Oto-Invasion bedrohte.


Ninpou Hari Jizou
Hari Jizou (wörtlich "Stacheliger Unterweltbeschützer") ist ein B-Rang Nin-Jutsu bei dem die Haare des Benutzers zu einem Stacheligen Schild wachsen der einen vor manchen Angriffen schützen kann, Jiraiya kann seine Haare zum Schutz über seinen Körper legen. Fingerzeichen: Tiger,Pferd, Schwein, Schaf , Schlange Ins Deutsche übersetzt heißt es "Schutzgott der Nadeln".

Sennin Moodo
Sennin Moodo ist eine Kampftechnik der Frösche. Sämtliche Fähigkeiten, Körperkraft und Jutsus werden extrem verstärkt.

"Ich wünschte ich könnte, aber ich bin immer noch eine Kaulquappe im Vergleich zu euch!"

— Jiraiya zu Vater-Frosch und Mutter-Frosch als einer von beiden sagt, Jiraiya soll lernen den Modus ohne sie zu benutzen.

Jiraiya muss jedoch Vater-Frosch und Mutter-Frosch zur Hilfe nehmen um in diesen Modus zu gelangen. Als erstes fügt er weitere Zeichen auf seinen Wangen hinzu; dann beschwört er Vater-Frosch und Mutter-Frosch die auf seinen Schultern Platz nehmen. In diesem Modus ähnelt Jiraiyas Erscheinung einem Frosch, mit Warzen, einer größeren Nase und auch die Hände und Füße haben sich gewandelt. Alle drei können ihre eigenen Jutsus anwenden oder sie miteinander kombinieren. Das Jiraiya einem Frosch ähnelte lag aber hauptsächlich daran dass er die Technik nie perfekt meisterte.

Bei dieser Technik muss man eine perfekte Balance zwischen physicher Energie, geistiger Energie und natürlicher Enerige hinkriegen. Benutzt man zu wenig natürlicher Energie funktioniert die Technik nicht. Benutzt man zuviel natürliche Energie verwandelt man sich in einen Frosch für immer. Jiraiya soll diese Technik nie richtig gemeistert haben da er ein kleines Stück zuviel natürlicher Energie benutzte weshalb er sich teils äußerlich in einen Frosch verwandelte.


Gamaguchi Shibari
Gamaguchi Shibari (wörtlich "Fesselndes Krötenmaul") ist ein Jutsu von Jiraiya, welches zum Teil ein Kuchiyose no Jutsu ist. Nachdem er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, verwandelt er die Umgebung in die Speiseröhre der feuerspeienden Felsenkröte von Myoboku-Berg. Ist man erst in diesem gefangen, ist es fast unmöglich daraus zu entkommen. Jiraiya kann die Speiseröhre kontrollieren und Gegner mit ihr fangen oder ihn verbrennen.

Senpo: Kebari Senbon
Senpo: Kebari Senbon (Eremitenkunst: Tausend Haarnadeln) ist ein Jutsu von Jiraiya, welches er im Eremiten-Modus anwendet. Er feuert dabei unzählige Haarnadeln auf den Gegner, diese Kunst hat eine große Reichweite und ist Jiraiyas schnellster Angriff.

Kaeru Kaeru no Jutsu
Ninpo: Kaeru Kaeru no Jutsu (Ninjakunst: Kunst der Froschverwandlung) ist ein Jutsu von Jiraiya. Nachdem er die nötigen Fingerzeichen geformt hat legt er seine Hand auf den Kopf des Gegners und verwandelt ihn in einen Frosch. Jiraiya benutzte dieses Jutsu beim Verhör von feindlichen Regen-Ninjas, um sie zum Reden zu bringen. Deswegen könnte dieses Jutsu möglicherweise nicht echt sein, sondern nur ein Trick.

Ranji Shigumi no Jutsu
Ranji Shigumi no Jutsu (übersetzt: Kunst der wilden Löwenmähne) ist ein Jutsu von Jiraiya. Nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, werden Jiraiyas Haare länger und formen sich zu einer Bestie. Diese fängt den Gegner ein und spießt ihn schließlich auf.

_________________
Link des neuen Forums!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animefans.forumotion.com/index.htm
 
Spielbare Extra Charaktere
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ladehemmung und Extra Munnition
» Graue Charaktere
» Keine Extra-Gebühren für Pfändungsschutzkonto
» Vergabe der 'normalen' Charaktere im Hauptplay
» Cross Academy

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto RPG :: Allgemein :: Charaktere-
Gehe zu: